Blog mit Tipps über Haustiere, Katzen, Hunde und Fische.

Katze

Katzen richtig füttern

20. Oktober 2016 von Redaktion in Katzennahrung mit 0 Kommentare

Für viele Katzenbesitzer steht das leibliche Wohl ihres Haustiers an erster Stelle. Damit es Ihrem Vierbeiner an nichts fehlt, achten Sie bei seinem Futter auf die optimale Menge. Eine erwachsene Katze frisst 250 Gramm, um ihren Tagesbedarf zu decken. Das entspricht in der Regel zwei bis zweieinhalb Tütchen Katzenfutter. Verhindern Sie, dass Ihre Katze sich überfrisst und zu viel Speck ansetzt, indem Sie ausschließlich diese Menge füttern. Zwar sind Leckerbissen vom Küchentisch und zusätzliche Leckerlis grundsätzlich nicht verboten – jedoch übertreiben Sie es damit nicht.

Trocken- oder Nassfutter für die Katze?

In der Regel zeigt sich eine Katze als Gewohnheitstier. Führen Sie feste Fütterungszeiten ein, um Fressunlust und Durchfall vorzubeugen. Katzen lieben die Abwechslung bei ihren Speisen. Stellen Sie Ihrer Katze täglich das gleiche Futter hin, verschmäht sie es irgendwann. Variieren Sie bei dem Nassfutter in den Geschmacksrichtungen. Zusätzlich garnieren sie auf dem Fleisch schmackhafte Leckerlis. Davon bekommt ihre Katze pro Tag nicht mehr als zwei gehäufte Esslöffel. Einen knusprigen Schmaus stellt für die Katze das Trockenfutter dar. Davon stellen Sie eine Schüssel an den Futterplatz, sodass Ihre Katze sich bei Bedarf daraus bedient.

Katzen richtig fütternDa Trockenfutter den Körper Ihres Haustiers schnell austrocknet, vergessen Sie die gefüllte Wasserschüssel nicht. Relevanz erhält, dass die Katze ausschließlich Wasser trinkt. Geben Sie ihr Milch, bildet diese für Ihren Stubentiger keine Erfrischung. Aus der Milch nimmt er ausschließlich die Nährstoffe auf. Beachten Sie, dass Kuhmilch dem empfindlichen Magen der Katze schadet. Dies liegt an der hohen Konzentration an Laktose. Hier schafft spezielle Katzenmilch eine gute Alternative.

Gesundes Katzenfutter aus dem Internet

Im Internet finden Sie auf der Website josera.de verschiedene Angebote an Tierfutter. Für Hund, Katze und Pferd gibt es unterschiedliche Futterarten sowie umfangreiches Zusatzmaterial. Die entsprechenden Links führen zu den Artikeln. Das Josera Katzenfutter unterteilt sich in:

  • Futter für tragende und säugende Katzen,
  • Kittenfutter für wachsende Katzen,
  • Adultfutter
  • und Nahrung für ältere Katzen.

Im Bereich “Zubehör” erhalten Sie Futternäpfe und Spielzeug für Ihre Katze. Dazu gehören ein Schmusekissen, weiche Bälle und Kratzbäume. Wissenswertes und interessante Tipps zu Ihrem Haustier, erfahren Sie unter dem Link “Josera Ratgeber”. Ebenso bietet das Unternehmen seinen Kunden eine professionelle Futterberatung an. Ihre gewünschten Produkte liefert die Firma Ihnen ab einem Bestellwert von 19 Euro kostenfrei.

Schlagwörter ,

Ihr Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Empfohlenes Video
Empfehlungen
Haustiere
  • Haustiere für Teenager
  • Tiere richtig hegen und pflegen
  • Affenstarkes Tierschutzprojekt
  • Mit dem Haustier in den Urlaub fliegen
  • Fit und gesund durch den Winter
Blogroll
Werbung
Social Media
Blognetzwerke
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste