Hund

Welche Hunderasse passt zu mir?

18. März 2014 von Redaktion in Hund mit 0 Kommentare

Bevor Sie sich einen Hund zulegen, klären Sie relevante Fragen. Welche Hunderasse passt zu Ihnen und Ihrer Lebenssituation am besten? Vielleicht liebäugeln Sie bereits mit einer bestimmten Rasse. Gehen Sie sicher, dass Sie dem Vierbeiner das bieten, was er für ein glückliches Hundeleben braucht. Spezielle Rassenporträts helfen Ihnen bei der Entscheidung.

Jeder Hund besitzt individuelle Eigenschaften

Bedenken Sie, dass jeder Hund über eine Persönlichkeit verfügt. Diese hängt nicht ausschließlich mit der Erziehung zusammen. Ein Golden Retriever zeigt sich in der Regel kinderlieb und familienfreundlich. Neben den typischen Eigenarten oder Bedürfnissen einer Rasse spielt das Geschlecht eine Rolle. Rüden präsentieren sich meist eigensinniger und testen häufiger die Grenzen aus als viele Weibchen. Wer es etwas ruhiger mag, für den zeigt sich eine Hündin gegebenenfalls besser geeignet.

Welche Hunderasse passt zu mir?Es gibt Rassen, die mehr Bewegung und Aufmerksamkeit benötigen als andere. Zu ihnen gehören Dalmatiner, Dobermänner, Schäferhunde und Labrador Retriever. Diese Vierbeiner genießen geistige und körperliche Anstrengung. Wünschen Sie sich einen Hund, um mit ihm Tricks einzustudieren, holen Sie sich einen Pudel oder einen Border Collie. Mops und Maltheser gelten dagegen als verschmuste Hunderasse. Haben Sie Kinder, wählen Sie am besten ein familienfreundliches Tier. Hierfür eignen sich Beagle, Retriever oder Bobtails. Aber auch der gefährlich aussehende Boxer präsentiert sich als kinderlieber Vierbeiner.

Ausgeglichene Gefährten und bewegungsfreudige Sportskanonen

Einige Hunderassen zeigen sich ihrer Familie – ihrem Rudel – gegenüber sehr verbunden. Mit einem Chow-Chow, einem Bernhardiner oder einem Irischen Wolfshund holen Sie sich einen “Freund fürs Leben”. Diese Rassen brauchen Aufgaben. Sie verhalten sich beschützend und gerade wegen ihrer Treue verfügen sie über viel Geduld. Einen solchen Hund halten Sie sich ohne Bedenken mit anderen Tieren oder kleinen Kindern zusammen. Gleichzeitig dient er als perfekter Begleiter zum Joggen oder Spazieren.

Speziell für kleine Rassen wie Terrier oder Zwergschnauzer brauchen Sie viel Zeit. Diese aufgeweckten Tiere haben einen ausgeprägten Spieltrieb und benötigen ebenso viel Beschäftigung wie Aufmerksamkeit. Arbeiten Sie viel, kaufen Sie sich am besten keinen Dackel oder Siberian Husky. Denn dieser leidet stark unter Missachtung und kompensiert diese mit langen und lauten “Bell-Konzerten”. Eine Übersicht über diverse Hunderassen erhalten Sie auf dieser Seite. Einfachtierisch.de informiert Sie über Ernährung, Erziehung und Haltung der Tiere. Über verschiedene Tools gelangen Sie zu den Bereichen “Kauf” oder “Reise und Unterbringung”. Lesen Sie wichtige Auskünfte, Hintergrund-Informationen oder relevante Fakten verschiedener Hunderassen unter dem entsprechenden Link. Im Forum tauschen Sie sich mit anderen Interessenten aus.

Beliebte Suchbegriffe

Schlagwörter

Ihr Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Empfohlenes Video
Empfehlungen
Haustiere
  • Wenn Bello eine Reise tut …
  • Was braucht man für eine Wohnungskatze?
  • Hundehalsband und Hundeleine
  • Gesundes Futter für Ihren vierbeinigen Freund
  • Meine erste Katze – Anfänger Tipps und Grundwissen
Blogroll
Werbung
Social Media