Katzenfutter auf Insektenbasis

Startseite/Katzennahrung/Katzenfutter auf Insektenbasis

Für ein gesundes und vitales Katzenleben ist eine ausgewogene Ernährung unverzichtbar. Da es sich bei Katzen bekanntlich um Fleischfresser handelt, bedeutet ausgewogen für sie, dass das Futter reich an tierischen Fetten und Proteinen sein muss. Denn genau das ist es, worauf die Verdauung der Vierbeiner spezialisiert ist. Größere Mengen an Getreide und anderen pflanzlichen Inhaltsstoffen können bei Katzen hingegen massive Verdauungsprobleme verursachen.

Futtermittelallergien bei Katzen

Obwohl Katzen zwingend auf eine ausreichende Zufuhr von tierischen Proteinen angewiesen sind, können genau diese zum Teil auch Probleme verursachen. Denn immer mehr Katzen leiden an Futtermittelallergien.

Bei betroffenen Tieren stuft das Immunsystem einen eigentlich harmlosen Bestandteil des Futters als potentielle Gefahr ein und versucht diesen mit einer überbordenden Immunreaktion zu bekämpfen. Dadurch kommt es dann letztlich zu einer allergischen Reaktion, die diverse unangenehme Beschwerden verursachen kann. In der Regel handelt es sich bei den unverträglichen Bestandteilen des Futters um tierische Eiweißquellen, wie beispielsweise Rindfleisch.

Katzen mit Futtermittelallergien leiden insbesondere an Verdauungsbeschwerden wie Durchfall und Blähungen. Zudem macht sich die Allergie häufig mit Haut- und Fellproblemen und starkem Juckreiz bemerkbar. Sind die Beschwerden am Anfang lediglich leicht ausgeprägt, ist es meist nur eine Frage der Zeit, bis sie Immer deutlicher zutage treten und die Lebensqualität des Vierbeiners zunehmend beeinträchtigen.

Futtermittelallergien bei Katzen diagnostizieren

Um die mit der Futtermittelallergie einhergehenden Beschwerden der Katze in den Griff zu bekommen, ist es zunächst einmal erforderlich, dass die Allergie als solche erkannt wird. Sollten Sie bei Ihrem Vierbeiner mögliche allergische Symptome beobachten, empfiehlt sich ein zeitnaher Tierarztbesuch. Der Tierarzt kann andere infrage kommende Ursachen für die Beschwerden wie Giardien oder Würmer ausschließen und herausfinden, ob tatsächlich eine Futtermittelallergie vorliegt.

Futtermittelallergien bei Katzen behandeln

Steht die Diagnose fest, geht es als nächstes darum, die Allergie zu behandeln. Zu diesem Zweck ist es erforderlich, den Kontakt mit den verantwortlichen Allergenen dauerhaft zu vermeiden. Das bedeutet, dass Sie einen Futterwechsel vornehmen müssen und Ihre Katze fortan ein besser verträgliches Katzenfutter erhalten muss.

Um herauszufinden, welche Futterbestandteile die Beschwerden verursachen, kann eine sogenannte Ausschlussdiät durchgeführt werden. Diese ist allerdings mit einem erheblichen Zeitaufwand verbunden. Alternativ ist es auch möglich, direkt zu einem hydrolisierten Katzenfutter zu greifen.

Hydrolisiertes Katzenfutter enthält Proteine, die in sehr kleine Bestandteile aufgespalten wurden. Dadurch soll verhindert werden, dass das Immunsystem mögliche Allergene erkennt und bekämpft. Das mag in der Theorie zwar sinnvoll erscheinen, funktioniert in der Praxis jedoch nicht immer zuverlässig. Davon abgesehen kann leider nicht jedes hydrolisierte Katzenfutter qualitativ überzeugen. Ein dauerhafter Umstieg auf ein solches Produkt ist daher durchaus mit einer gewissen Vorsicht zu genießen.

Insektenprotein als hochwertige Alternative

Der Katzenfutterhersteller I love my cat nutzt für sein hypoallergenes Nass- und Trockenfutter eine ungewöhnliche Alternative. Statt hydrolisiertem Eiweiß oder exotischen Fleischsorten, die im Hinblick auf die Umwelt kritisch zu sehen sind, enthält das Katzenfutter Insektenprotein.

Das aus den Larven der Schwarzen Soldatenfliege (Hermetia illucens) stammende Eiweiß zeichnet sich durch seine hohe biologische Wertigkeit und seine ausgezeichnete Verdaulichkeit aus. Da Insekten bei der Ernährung von Katzen bislang so gut wie keine Rolle gespielt haben, besitzt das Insektenprotein praktisch kein Allergiepotential.

Auch Katzen, die an einer stark ausgeprägten Futtermittelallergie leiden, bereitet der innovative Proteinlieferant daher erfahrungsgemäß keine Probleme. Gleichzeitig können sich qualitätsbewusste Katzenhalter darauf verlassen, dass ihr Vierbeiner bedarfsgerecht mit tierischen Proteinen versorgt wird und ein dauerhafter und vollständiger Wechsel zu hypoallergenem Katzenfutter auf Insektenbasis somit bedenkenlos möglich ist.

Insekten sind nicht nur für allergische Katzen eine gute Wahl

Das Katzenfutter mit Insektenprotein eignet sich nicht nur für Katzen mit Futtermittelallergien. Darüber hinaus können auch allgemein ernährungssensible Tiere sowie Vierbeiner, die an Problemen mit den Nieren, dem Darm oder den Harnwegen leiden, von der bekömmlichen Eiweißquelle profitieren. Denn auch in diesen Fällen sorgt die leichte Verdaulichkeit des hochwertigen Insektenproteins für eine gute Verträglichkeit, durch die vorhandene Beschwerden reduziert werden können.

Katzenfutter auf Insektenbasis entlastet die Umwelt

Ob gerodete Regenwälder in Südamerika oder der enorme Methanausstoß von Rindern – die moderne Massentierhaltung ist für immense Umweltschäden verantwortlich und trägt zudem zum Klimawandel bei.

Die vermehrte Nutzung von Insekten als Futtermittel für Katzen kann dabei helfen, dieser Umweltbelastung entgegenzuwirken. Gerade die besonders genügsamen Larven der Schwarzen Soldatenfliege punkten in dieser Hinsicht mit ihrem deutlich geringeren Platz- und Ressourcenverbrauch und erweisen sich dadurch als nachhaltige Alternative zu herkömmlichem Fleisch.

Wenn Sie nicht nur Wert auf eine ausgewogene Ernährung Ihres Vierbeiners legen, sondern beim Futterkauf auch etwas für die Entlastung der Umwelt tun wollen, stellt der Griff zu Katzenfutter auf Insektenbasis somit gleich in mehrfacher Hinsicht eine gute Wahl dar.

Katzenfutter mit Insektenprotein aus natürlichen Zutaten

Das getreidefreie Katzenfutter auf Insektenbasis von I love my cat besteht aus sorgfältig ausgewählten, natürlichen Zutaten. Es ist wahlweise als Trockenfutter oder als Nassfutter erhältlich. Zudem finden Sie im Sortiment des Herstellers im Onlineshop Der Zooexperte auch gesunde hypoallergene Katzensnacks mit Insekten.

Es ist somit problemlos möglich, Ihren ernährungssensiblen Vierbeiner ausschließlich mit der innovativen Katzennahrung auf Insektenbasis zu ernähren und auf diese Weise sowohl Ihrer Katze als auch der Umwelt etwas Gutes zu tun.

Von |09.08.2021|Katzennahrung|Kommentare deaktiviert für Katzenfutter auf Insektenbasis

Über den Autor:

Im diesem Onlinemagazin dreht sich alles um die treuen Vierbeiner, die Haus und Garten bevölkern.
Datenschutzinfo